Outdoor-Coaching

Sich bewegen und die Ressource "Natur" nutzen. Durch ein sogenanntes "Outdoor Coaching" verlegen wir das persönliche Coachinggespräch aus dem Beratungszimmer in die freie Natur. Im ruhigen Rhythmus der eigenen Schritte, beim Atmen der frischen Luft und beim spontanen Staunen über Farben, Formen und Eigenschaften entspannt sich der Geist und lässt gestalterische Ideen und neue Gedankengänge zu. Ein persönliches Outdoor Coaching ist in verschiedenen Formen denkbar: als lösungsorientierte Kurzzeitberatung oder in Kombination mit einem Coaching im üblichen Rahmen.


Telefon-Coaching

"Mit den Ohren sehen". Visuell bleiben wir beide anonym. Das bedeutet, dass jener Teil der Aufmerksamkeit, der im face-to-face-Coaching in Wahrnehmen und Verarbeiten visueller Eindrücke fließt, steht für Gespräch und Wahrnehmung innerer Vorgänge zur Verfügung. Meine Erfahrungen als Case Manager sowie auch im telefonischen Gesundheitscoaching zeigen, dass mit den richtigen Worten und Fragen berührt werden kann. Durch die richtige Berührung entsteht schliesslich Vertrauen und somit ein Zugang zu Veränderung. Es geht hier im beruflichen Kontext primär nicht um akute Probleme, sondern auch um die Weiterentwicklung der Persönlichkeit und Lösungsfähigkeit. Coachingtermine lassen sich im Vergleich zu persönlichen Treffen einfacher in Ihren (Arbeits-) Alltag integrieren. Möglicherweise fühlen Sie sich sicherer und können sich besser konzentrieren, da Sie sich auf eine Sinneswahrnehmung, auf das Hören, beschränken. Es kann sein, dass Sie am Telefon offener sein können, zu sensiblen Themen vorzudringen, weil Sie bei diesem Prozess niemand direkt anschaut und Sie sich nicht beobachtet fühlen müssen.